KINESIOLOGIE

Der Begriff Kinesiologie kommt aus dem Griechischen und bedeutet übersetzt "Lehre der Bewegung". Kinesiologie fördert Bewegung auf allen Ebenen (körperlich, mental, emotional) und harmonisiert dadurch den Energiefluss im Körper. Denn nur wenn unsere Lebensenergie frei fliesst, fühlen wir uns gesund und leistungsfähig.

Die Behandlungsmethoden in der Kinesiologie basieren auf dem Wissen der chinesischen Medizin, beinhalten aber auch Erkenntnisse aus der Pädagogik, Psychologie und der westlichen Medizin.

Das Hauptziel einer kinesiologischen Behandlung ist die Stärkung deiner Ressourcen und die Aktivierung deiner Selbstheilungskräfte.

GZ9A8475_edited.jpg

MUSKELTEST

Das Hauptwerkzeug in der Kinesiologie ist der kinesiologische Muskeltest. Dieses Rückmeldesystem des Körpers ermöglicht uns die Kommunikation mit dem Unterbewusstsein.

 

Alles was wir erleben, denken und fühlen, wird in unseren Zellen und in unserem Energiesystem abgespeichert. Um an dieses Wissen, das uns im Wachzustand nicht zugänglich ist, heranzukommen, nutzen wir in der Kinesiologie den Muskeltest.

Die Veränderung deiner Muskelspannung weist uns während der Behandlung darauf hin, wo Blockaden in deinem Energiesystem bestehen und wie wir diese lösen können.

 

Sobald deine Lebensenergie wieder frei fliesst, können die Selbstheilungskräfte wirken und positive Veränderungen werden möglich.