KINESIOLOGIE

 "Niemand kann für dich tun, was du für dich selbst tun kannst." 

Jorge Bucay

 

Genau an diesem Punkt setzt die Kinesiologie an. Das Ziel einer kinesiologischen Behandlung ist es, zu erkennen, wo die Ursache für Ihre aktuellen Beschwerden liegt und herauszufinden, was Sie tun können, um eine positive Veränderung herbeizuführen.

Was ist Kinesiologie?

Kinesiologie ist eine ganzheitliche Therapieform, die alle Ebenen unseres Seins (Körper / Seele / Geist) in die Behandlung mit einbezieht. Dieser Ansatz macht es möglich, den Ursprung von Themen und Beschwerden zu erkennen, statt nur die Symptome zu bekämpfen. Die Methode basiert auf Wissen aus der traditionellen chinesischen Medizin, beinhaltet aber auch Ansätze aus der Psychologie, Chiropraktik und Bewegungslehre. Mit Kinesiologie werden blockierende Energiemuster gelöst und dadurch die natürlichen Selbstheilungskräfte aktiviert.

 

Was erwartet Sie in einer kinesiologischen Behandlung?

Als erstes klären wir im Gespräch Ihr Anliegen und finden heraus, welche Veränderungen Sie sich wünschen. Anschliessend aktivieren wir Ihr Thema mit verschiedenen Hilfsmitteln, damit die körperlichen Reaktionen für Sie spürbar werden. Um wichtige Botschaften aus Ihrem Unterbewusstsein in die Behandlung einfliessen lassen zu können, setzen wir den kinesiologischen Muskeltest ein. Dieser führt uns durch die Sitzung und hilft uns, aktuelle Energieblockaden zu lösen und die für Sie richtige Behandlungsform zu finden.

 

Wie viele Behandlungen sind nötig?

Das ist ganz individuell. Bei gewissen Themen reichen bereits 2-3 Sitzungen, um eine spürbare Verbesserung herbeizuführen. Bei belastenden Situationen, chronischen Schmerzen oder Mustern, die schon lange bestehen, sind jedoch meist mehrere Sitzungen nötig, um einen wirkungsvollen Prozess in Gang zu setzen. Ich werde nach jeder Behandlung mit Ihnen besprechen, ob und wann Sie einen weiteren Termin vereinbaren möchten.

 

Falls Sie Fragen zur Kinesiologie oder zum Behandlungsablauf haben, dürfen Sie mich gerne kontaktieren.