ANWENDUNG BEI KINDERN

Kinder haben es in der heutigen Zeit nicht immer einfach, Kind zu sein. Schon früh werden sie mit Erwartungen konfrontiert, müssen mit Konflikten in der Familie, im Chindsgi oder in der Schule, Hausaufgaben, Prüfungen und vielem mehr fertig werden.

      

In der Kinesiologie wie auch in der Farbtherapie gibt es wunderbare Möglichkeiten, Ihr Kind in schwierigen Phasen oder bei Veränderungen, die Angst machen, zu unterstützen und das Selbstvertrauen zu stärken. Meist haben auch körperliche Symptome ihren Ursprung im seelischen Bereich.

Themen, die bei Kindern häufig auftreten, sind:

- Lernschwierigkeiten

- Konzentrationsprobleme

- Ängste (Prüfungsangst, Verlustängste, Angst vor der Dunkelheit etc.)

- Gefühlsausbrüche, Wutanfälle

- Eifersucht (oft bei Erstgeborenen ein Thema)

- Innere Unzufriedenheit

- Hyperaktivität

- Schlafstörungen

- Bettnässen

- Verdauungsprobleme

- Kopfschmerzen

- Bauchschmerzen

- Mangelndes Selbstvertrauen

- Überforderung

 

Ich sehe meine Aufgabe als Therapeutin darin, die belastenden Einflüsse gemeinsam mit Ihrem Kind zu erkennen und seine Ressourcen zu stärken. 

 

Das Ziel der Behandlung ist es, dass Ihr Kind wieder mit Freude Kind sein darf und die täglichen Herausforderungen mit Gelassenheit und einem gesunden Selbstvertrauen meistern kann.

 

Info zu den Behandlungen mit Kindern:

In der ersten Sitzung bleiben die Eltern in der Regel während der ganzen Behandlung anwesend. Für die Folgebehandlungen überlasse ich es jeweils dem Kind zu entscheiden, ob die Mama/der Papa da bleiben soll oder nicht. Aus meiner Erfahrung macht es durchaus Sinn, nach einem gemeinsamen Einstieg für ca. 30 bis 45 Minuten mit dem Kind alleine zu arbeiten. Dies stärkt sein Selbstvertrauen und hilft ihm, die Verantwortung für sich selbst zu übernehmen.

 

Um einen wirkungsvollen Prozess in Gang zu setzen, sollten in den ersten Wochen ca. 4 Sitzungen im Abstand von 1 bis 2 Wochen eingeplant werden. Anschliessend machen wir eine Standortbestimmung und entscheiden, ob es weitere Termine braucht und wenn ja, in welchem Abstand. (Manchmal erlösen sich die Themen aber auch schon nach einer oder zwei Behandlungen. :-)